Zeitreise
   
  Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise durch die Zeit in Braunschweig von 1838 bis heute! Jeder Zeitraum ist in 10-jahres Schritte eingeteilt, sogenannten Dekaden. Sie finden hier allerhand Wissenswertes und vielleicht auch Erstaunliches über Braunschweigs Geschichte, was nicht in den allgemeinen Geschichtsbüchern steht... Braunschweiger Geschichte!
Klicken Sie einfach auf "los!", um mehr über dieses Jahrzehnt zu erfahren!



Begleitbroschüren
für Ihren Besuch auf der Braunschweiger ZeitSchiene erhalten Sie in gedruckter Form (Der Stückpreis beträgt 0,5 EUR) im Braunschweigischen Landesmuseum und im Lokpark Borsigstraße, oder zum kostenlosen Download hier.
Hierin erfahren Sie Informatives zu den Themenschwerpunkten auf den einzelnen Dekadensteinen am Wegesrand.
-

   
 
Dekade
dekaden
 
1838-1847

Themen:
| 1838 | Gründung der „Eisenbahnwerkstätte“ |
| 1838 | Erste Deutsche Staatseisenbahn von Braunschweig nach Wolfenbüttel |

| 1838 | Bau des ersten Staatsbahnhofes |
| 1838 | Gründung der Verlagsbuchhandlung Georg(e) Westermann |
| 1840 | Gründung des Botanischen Gartens |
| 1840 | Erste battereibetriebene Spielzeuglokomotive |
| 1841 | Wiederaufbau des durch Brand zerstörten Residenzschlosses |
| 1842 | Braunschweig tritt dem Deutschen Zollverein bei |
| 1843 | Vollendung der Strecke von Braunschweig nach Harzburg |
| 1845 | Bau des "Alten Hauptbahnhofes" |
| 1846 | Gründung der Maschinenfabrik und Mühlenbauanstalt G.Luther |
| 1847 | Durchgehende Bahnverbindung Köln-Berlin|
| Neben der Eisenbahn dienten die Postkutsche und das Floß der Fortbewegung |

    los!
       
1848-1857

Themen:
| 1848 | Revolution in Braunschweig |
| 1849 | Inbetriebnahme der Fabrik Voigtländer & Sohn, Optische Anstalt |
| 1849 | Mathematiker Carl-Friedrich Gauß wird Ehrenbürger Braunschweigs |
| 1850 | Eisenbahn- und Postwesen in der Herzoglichen Eisenbahn- und Postdirektion: Erste Eisenbahn-Signalordnung |
| 1850 | Anfertigung erster Weißblech-Konservendosen |
| 1850 | intensiver Zuckeranbau und Gründung von Zuckerfabriken |
| 1850 | Ausbruch der Cholera in Braunschweig |
| 1852 | Ausgabe der ersten Braunschweigischen Briefmarken |
| 1852 | Inbetriebnahme der Gasanstalt |
| 1853 | Errichtung des Lessingdenkmals |
| 1855 | Einführung von Hausnummern |
| 1856 | Inbetriebnahme der Bahnverbindung Braunschweig nach Frankfurt am Main |

    los!
 
1858-1867

Themen:
| 1858 | Herstellung von Klavieren durch Friedrich Grotrian und Theodor Steinweg |
| 1858 | Inbetriebnahme der Südelmbahn |
| 1859 | Eröffnung der „Bahnbade“ |
| 1859 | Gründung der Chininfabrik |
| 1860 | Toiletten im Zug |
| 1860 | Neugründung des „MTV Braunschweig“ |
| 1861 | Errichtung des neuen Hoftheaters |
| 1863 | Komfort in der Eisenbahn: Dampfheizung und Gasbeleuchtung |
| 1865 | Brand und Wiederaufbau des Schlosses |
| 1865 | Eisenbahningenieur entwickelt Flusswasserwerk für Braunschweig |
| 1865 | Gründung eines Ortsvereins des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins |
| 1866 | Mitgliedschaft im Norddeutschen Bund |

    los!
 
1868-1877

 Themen:
1878-1887

 Themen:
1888-1897

 Themen:
1898-1907

 Themen:
1908-1917

 Themen:
1918-1927

 Themen:
1928-1937

 Themen:
1938-1947

 Themen:
1948-1957

 Themen:
1958-1967

 Themen:
1968-1977

 Themen:
1978-1987

 Themen:
1988-1997

 Themen:
1998-2007

 Themen:
2008-2017

 Themen:
 




| ©Copyright: Braunschweiger ZeitSchiene 2010 | Impressum |